September

10.00 Uhr

Gottesdienste

Predigtreihe September

Schon immer haben die olympischen Spieleihre eigenen Geschichten geschrieben. Nicht nur 2021 in Tokio. Auch 1992 in Barcelona während des 400m Halbfinallaufes der Männer. Der Brite Derek Redmond liegt in aussichtsreicher Position, als er sich nach 250m mit schmerzverzerrtem Gesicht an den rechten Oberschenkel greift und unter Tränen in die Knie sinkt. Das Rennen scheint vorbei. Die Ziellinie unerreichbar. Stopp und zurück auf Start. Doch das Unglaubliche passiert. Ein Mann bahnt sich durch das Publikum einen Weg an die Seite des Läufers. Greift ihn unter die Arme und hilft ihn in kleinen Schritten dem Ziel entgegen. Es ist Jim Redmond, der Vater des Läufers. Kurz vor der Ziellinie lässt er ihn los, damit Derek erhobenen Hauptes das Rennen beenden kann.
Olympia schreibt eben seine eigenen Geschichten. Aber haben wir nicht auch einen Gott (Vater) im Himmel, der uns in allen Lebenslagen zur Seite steht, damit wir unser Lebensrennen meisten können?

In dieser Predigtreihe geht es darum, Gottes Ideen und Prinzipien kennenzulernen und herauszufinden, wie sie unser Lebensrennen verändern können. STOPP und zurück START ist angesagt.

Sonntag, 5. September 10 Uhr // STOPP und zurück zur Ruhe
[1. Samuel 3,1-10]

Sonntag, 12. September 10 Uhr // STOPP und zurück zur Geduld
[Jakobus 5,7-11]  

Sonntag, 19. September 10 Uhr // STOPP und zurück zum Gebet
[Römer 8,26-39 // Dank- Buss- und Bettag]

Sonntag, 26. September 10 Uhr // STOPP und zurück zum Auftrag
[Lukas 10,1-11]

Sonntag, 3. Oktober 10 Uhr // STOPP und zurück zur Dankbarkeit
[Lukas 7,40-50 // Erntedank]

direkt zum Livestream